AGB

Präambel  

Gültig ab 01. März 2024

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) gelten für Geschäftsbeziehungen zwischen Ing. Vera Bandermann und dem Auftraggeber. Sollten von diesen AGB’s abweichende Vereinbarungen gelten, dann sind diese nur rechtskräftig, wenn vor Auftragsannahme dies schriftlich seitens von Ing. Vera Bandermann bestätigt wurde. Mit Inanspruchnahme der Dienstleistungen von Ing. Vera Bandermann erkennt der Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ing. Vera Bandermann unwiderruflich als verbindlich an.  

§1 Leistungsbeschreibung und Bewilligungen von Naturbestattungen  

Ing. Vera Bandermann bietet dem Auftraggeber verschiedene Bestattungen der Kremationsasche in der Natur in Tschechien an, gemäß den auf der entsprechenden Internetseite publizierten Angeboten.  

Ing. Vera Bandermann bietet dem Kunden aus dem Ausland die Dienstleistung „Urne zu Hause“ zur Bewältigung der persönlichen Trauerzeit an. Dies verbunden mit der Garantie, bei gewünschter Aschenrückführung in die Tschechische Republik, ohne zusätzliche Kosten an einem vereinbarten Bestattungsstandort bestatten zu lassen. Der Auftraggeber muss vor der Rückführung der Urne an die Angehörigen zuerst das unterschriebene Urnenbeisetzungsformular an Ing. Vera Bandermann gesendet und die Rechnung beglichen haben. Dem Auftraggeber ist bewusst, dass bei allen Bestattungen in der Natur die Grabstätte von außen nicht erkennbar ist. Es ist nicht gestattet, Trauerinsignien wie Grabsteine, Blumenschmuck, Kränze und Kerzen, etc. an die Grabstätte abzulegen oder anzubringen. Dem Auftraggeber ist bewusst, dass es sich bei Bestattungen in der Natur in der Regel um bewilligungspflichtige Anlagen handelt und Ing. Vera Bandermann die nötigen Bewilligungen dafür besitzt oder einholt. Ing. Vera Bandermann verfügt über Kooperationen mit Gemeinden oder Grundstücksprivatbesitzern. 

§ 2 Naturbestattungen mit Angehörigen  

Nehmen Angehörige an der Bestattung teil, kann auf Wunsch Ing. Vera Bandermann oder Ihre Mitarbeiter unterstützend mitwirken. Die Gestaltung der Trauerfeier obliegt den Angehörigen selber – ein professioneller Trauerredner kann auf Wunsch engagiert werden. Die Anzahl der Teilnehmer unterliegt normalerweise keiner Beschränkung.  

§ 3 Bestattungstermin von Naturbestattungen  

Der Bestattungstermin wird in Absprache mit Ing. Vera Bandermann zusammen mit den Angehörigen bestimmt und kann als Zusatzdienstleistung in Rechnung gestellt werden, sofern dieser in der Offerte nicht inbegriffen ist. Erscheinen Angehörige zur Bestattung nicht rechtzeitig oder gar nicht, wird beim Wunsch ein neuer kostenpflichtiger Termin erneut zwischen Ing. Vera Bandermann und den Angehörigen vereinbart.  

 § 4 Besuchs- und Haftungsregelung von Naturbestattungsanlagen 

Das Besuchen von Bestattungsanlagen in der Natur ist zeitlich uneingeschränkt möglich, geschieht jedoch auf eigenes Risiko.  Bei Bestattung auf den Friedhöfen sind die Öffnungszeiten und Regeln des jeweiligen Friedhofes zu beachten. Für Unfälle übernimmt Ing. Vera Bandermann keine Haftung.  

§ 5 Vertragslaufzeit von Naturbestattungen  

Bei der Bachbestattung gibt es ein ewiges Ruherecht. Soweit es sich um Bestattungen an Naturelementen wie Baum oder Fels handelt, beträgt die Ruhezeit mindestens 20 Jahre. Bei Bestattung auf dem Friedhof entspricht die Ruhezeit der jeweiligen Bestattungsart und wird von dem Friedhofsbetreiber bestimmt. Die Übertragung eines erworbenen Nutzungsrechtes für eine Grabstätte auf Dritte bedarf der Zustimmung von Ing. Vera Bandermann.  

Der Vertrag mit Ing. Vera Bandermann hinsichtlich des Nutzungsrechts an einer Grabstätte endet mit dem Ablauf der vereinbarten Ruhezeit. Eine vorzeitige Kündigungszeit ist für beide Vertragsparteien ausgeschlossen. Für unvorhersehbare Ereignisse wie Zerstörung des Baumes infolge von Blitzschlag, Sturmwind, Krankheit (auch altersbezogen), Vandalismus etc., wird keine Haftung übernommen. Die Pflege des Waldes übernimmt die Natur.  

§ 6 Vertragsabschluss  

Ein Auftrag kommt rechtsverbindlich zustande, sobald dieser von Ing. Vera Bandermann mündlich oder schriftlich (auch elektronisch) bestätigt wurde.  

§ 7 Widerrufsbelehrung  

Der Kunde kann einen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angaben von Gründen schriftlich widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung, jedoch nicht vor Vertragsabschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Der Widerruf ist zu richten an: Ing. Vera Bandermann. Bei einem fristgerechten Widerruf hat das Naturbestattungsunternehmen dem Kunden den einbezahlten Betrag innerhalb von 14 Tagen zurück zu erstatten. Es besteht kein Anspruch auf eine Rückzahlung des Honorars nach Ablauf des Widerrufrechtes, sofern die oben genannten Dienstleistungen von Naturbestattungsunternehmen erbracht werden können, oder bereits erbracht worden sind. 

§ 8 Datenschutz  

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Vertragsverhältnisses und zur Wahrung eigener Geschäftsinteressen erhoben, elektronisch gespeichert und verarbeitet. Alle Daten werden absolut vertraulich behandelt und nur insoweit an Dritte (Behörden, Bestatter, Krematorien) übermittelt, als dieses zur Vertragserfüllung und zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. Die Einhaltung der Bestimmungen des EU-/Tschechischen Datenschutzrechtes wird ausdrücklich versichert.  

§ 9 Preise und Zahlungsbedingungen  

Es gelten die Konditionen der jeweils gültigen Preisliste von Ing. Vera Bandermann. Es können mit Kunden hiervon abweichende Preiskonditionen vereinbart werden. Nachträglich in Auftrag gegebene Leistungen werden zusätzlich verrechnet. Ing. Vera Bandermann behält sich das Recht vor, die jeweils gültige Preisliste auf Grund von Wechselkursveränderungen, Teuerung etc., ohne Vorankündigung anzupassen. Bestehende Preisabsprachen müssen zuvor in schriftlicher Form von Ing. Vera Bandermann dem Kunden angekündigt werden. Für beauftragte Leistungen erhält der Kunde in der Regel die Rechnung per E-Mail, welche innerhalb von 10 Tagen nach Ausstelldatum auf das angegebene Konto von Ing. Vera Bandermann einzubezahlen ist. Zahlungsverzug tritt ein, wenn nicht innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung die Rechnung beglichen wird. Erfolgt die Zahlung nicht pünktlich vor dem Bestattungstermin, führt Ing. Vera Bandermann die ausgewählte Naturbestattung nicht durch. Es können mit Kunden hiervon abweichende Zahlungskonditionen vereinbart werden. Es gilt generell, dass private Kunden aus dem Ausland ihre Rechnung VOR dem Beisetzungstermin zu begleichen haben.  

§ 10 Gerichtsstandsklausel  

Alle Rechtsbeziehungen, welche in diesem Vertrag nicht geregelt sind, unterstehen dem tschechischen Recht.  

§ 11 Salvatorische Klausel  

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der anderen Bestimmungen der AGB nicht.  

Letzte Aktualisierung: 1. März 2024